UNSERE FIRMA

PHOTOGALLERY

UNSERE FIRMA

“La Quercia Scarlatta wurde aus einer fernen Vorstellung von uns geboren.

Land in den Marken kaufen, die uns gewordene Felder in Bio umzuwandeln, die aus uns geworden sind, einheimische Weinberge pflanzen,  die rosa Äpfel der Sibillini-Berge zu pflanzen und viele andere biologische Rohstoffe dieser Gebiete zu nutzen fuer die Herstellung von Naturkosmetik , ein altes kleines Bauernhaus und eine alte Scheune in einen Keller mit angrenzender Oliven Mühle umzuwandeln, war immer mein und meines Mannes Stefano’s Traum.

Die Tatsache, dass wir erst vor zehn Jahren mit dem Bau beginnen konnten, war eine Wahl, die von vielen Faktoren erzwungen wurde. Das Leben zu verändern, birgt viele Risiken und Spannungen, aber am Ende haben wir gesagt: “…entweder jetzt oder nie mehr!” Das heute so modische Konzept “from farm to market” war die Grundlage des Projektes, auch wenn wir diesen Slogan der heute so modisch ist,  nicht kannten.

Die Herstellung von Qualitätsprodukten, das vollständige Management der gesamten Transformationskette vom Land bis zum Endkunden, stellt die Basis unseres Konzeptes von Produktion, Verarbeitung und Vermarktung dar. Dieses Projekt ist dank vieler erfahrener Mitarbeiter möglich gewesen und hat dazu beigetragen, sofort das zu erzeugen, was wir heute als qualitativ hochwertige Prozesse Produkte uns Service bezeichnen. Obwohl wir heute mit den Erfolgen in Bezug auf die Umwelt zufrieden sind, ist das, was wir uns für die Zukunft als Ziel setzen ist noch mehr Avantgarde in Bezug auf die Natürlichkeit des Projekts

• Wir untersuchen weitere Anbaukulturen für unsere Kosmetiklinie.

• Wir arbeiten mit denjenigen zusammen, die die kosmetischen Produkte zertifizieren, für eine noch umweltbewusstere Verpackungsgestaltung.

• Bei Weinen stellen wir uns vor, dass wir in Kürze bei 0 zusätzlichen Sulfiten ankommen werden. Unter diesem Aspekt haben wir uns in Bezug auf dieses Ziel bereits sehr viel vorgenommen.

Ich hoffe, Sie bald in unserem kleinen Weingut zu treffen, um gemeinsam zu kosten und zu erleben, was wir produzieren und verwandeln.”

 

Claudia Pagliotti

  • _08A9671
  • _08A9674
  • _08A9676